thump F Schlepp Treffen 4183bEinladung zum F-Schlepp Treffen
Nachdem unsere Modellflugtage 2020, bedingt durch die COVID Situation, ausgefallen sind, möchten wir jetzt am 22. August zu einem Seglerschlepp Treffen einladen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Plakat PDF


Plakat MFC Ausseerland 2018 250px

ANMELDUNG ZUR FLUGSHOW
ANLÄSSLICH 50 JAHRE MFC-AUSSEERLAND

Liste der bereits angemeldeten Piloten

ONLINE ANMELDESCHLUSS IST FREITAG 11.05.2018 um 20:00 Uhr

Anmeldung nur noch vor Ort möglich

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme
und sagen Danke im Voraus.


sbach250Zum Jahresausklang treffen wir uns am SAMSTAG den 31.12.2016 ab 11:00 Uhr am Flugplatz

Falls kein Flugwetter vorherscht, sollte es ein gemütliches Beisammensein in unserer Hütte werden.

SuperMond Nov Der Supermond wird von der Sonne voll angestrahlt und ist dabei der Erde so nah wie zuletzt im Jahr 1946. Am Himmel erscheint der Mond dann um 14 Prozent größer, das entspricht etwa dem Unterschied von einer Ein-Euro- zu einer Zwei-Euro-Münze. Heute Abend leuchtet der Mond auch 30 Prozent heller als sonst. Erst am 25. Dezember 2034 wird ein Vollmond der Erde noch näher kommen


 

phoca thumb m2 xl treffenl 16

Bilder unserer XL-Modellflugtage findet ihr in der Fotogalerie.

TRAILER VOM XL-FLUGMODELLTREFFEN

Mehr Videos auf  YouTube  RC-Channel Austria

 


phoca thumb m umbauwc 002

Unter großer Beteiligung unserere Mitglieder wurde im März 2016 nun endlich unser WC am Flugplatz errichtet.
Die Organisation und Bauaufsicht hatte unser Obmann Georg Scheck über. Der Anbau an die alte Vereinshütte wurde innerhalb von 2 1/2 Tagen realisiert.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten


LINK ZUM ALBUM


Auszug aus einem Rundschreiben des Aeroclub

OeAeC Infoflyer Copter fd929Sehr geehrte Damen und Herren!

In den letzten Wochen gab es in den Medien sehr unterschiedliche Aussagen zu dem Thema Fliegen mit Multicoptermodellen, die bei den Kunden zu großer Verunsicherung geführt haben. Aus diesem Grund haben wir vom Österreichischen Aeroclub Modellflugsport unseren bestehenden Folder zu diesem Thema überarbeitet und auf der Homepage www.prop.at veröffentlicht.
Da dieses Thema für uns sehr wichtig ist, möchten wir Sie als Fachhandel einladen, uns dabei zu unterstützen.
Daher senden wir Ihnen in der Beilage den Folder im pdf-Format mit der Bitte, ihn ebenfalls auf Ihrer Homepage zu platzieren.
Wir danken Ihnen schon jetzt für die Unterstützung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Semler
Öffentlichkeitsreferent


Helitreffen 2016 klein 775fe

5. HELITREFFEN 2016

Am Samstag, 16. April 2016 erwarten wir wieder alle Helifans zu unserem Helitreffen am Kulm.
Wir können bereits auf vier gelungene Veranstaltungen zurück schauen und freuen uns schon wieder sehr auf zahlreiche Beteiligung.

 

HIER ONLINE ANMELDEN


  

Rene und Elke

Unser Vorstandsmitglied und Kassierstellvertreter
hat am 23.Mai seine Elke geheiratet.

Wir vom MFC wünschen Euch
alles Gute für die Zukunft.


Wer es auf Facebook noch nicht erfahren hat,
unser Rene Walcher heißt jetzt Rene Eibensteiner

In allen Medien hört und liest man über den Technikermangel in der Industrie.
Das Industrieland Österreich braucht begabte, gut ausgebildete Fachkräfte, um dauerhaft Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Wohlstand sichern zu können.
Der derzeit herrschende Fachkäftemangel dagegen bedroht diese Ziele.
Um diesem Problem entgegenzutreten, sollte man am besten bei den Kleinsten in der Gesellschaft ansetzen.
Das Interesse für Technik bereits bei Kindern wecken.

„Wir brauchen nicht mehr Akademiker, sondern mehr flexibles Fachpersonal!“, sagt Hermann Studnitzka, Leitung Didactic Concepts Festo Österreich
in einem Artikel vom Magazin AUTlook (sollte man lesen)
„Wir müssen lernen, mit neuen Technologien in Richtung Industrie 4.0 zu gehen – wir müssen lernen, uns zu verändern“, sagt Ostermann abschließend.

Warum ich diesen Bericht schreibe? Weil unser Hobby "Modellbau" sehr viel mit Technik zu tun hat und daher auch bei Jugendlichen das Technikinteresse wecken kann.
Ich selbst bin auch bereits als kleiner Bub mit der Technik konfrontiert worden und bis zu meiner Pensionierung nicht mehr davon los gekommen.

Mit Freude dürfen wir zwei neue Mitglieder im Club begrüßen.

Herr Erwin Scheutz aus Bad Goisern ist 55 Jahre jung
und ein sehr junges Mitglied mit 12 Jahren ist Elias Tieber aus Bad Aussee.
Beide haben sich während unserer Modellflugtage 2015 angemeldet.

Herzlich Willkommen beim MFC-Ausseerland.
Wir wünschen den Beiden viel Freude und Spass bei unserem schönen Hobby.

Frido Schilcher mit seiner Eigenbau P-38

Am Samstag, den 25.04.2015 hatte unser Mitglied Frido Schilcher mit seinem Eigenbaumodell Lockheed P-38 Lightning seinen Erstflug.
Bei sonnigem und windstillen Wetter, konnte er einen traumhaften Take-off hinlegen. Das Modell ist mit zwei 50 ccm Motoren von 3W und Krumscheid Dämpfern ausgestattet. Es hat eine Spannweite von ca. 3500mm und das Flugbild sowie der Sound der beiden Motoren ist einfach nur schön.
Gratulation vom MFC-Ausseerland

In einer Aussendung vom ÖAeC wurden überarbeitete Versicherungsleistungen an alle Vereine übermittelt.

Die PDF-Dateien findet ihr unter Downloads

Zeit/Zielfliegen ähnlich RC-E7

Ort: Flugplatz Hofkirchen, Kaindorf bei Hartberg
Termin: 12. Juli 2015
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: ca. 16.00 Uhr
Siegerehrung: Pokale und schöne Sachpreise!
Meldungen und Infos an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dieser Jugendwettbewerb wird unterstützt von den Firmen:
D-M-T Modellsport-Team, Modellbau Freudenthaler, Modellbau Lindinger, Modellsport Schweighofer, rcmodellbaushop.com sowie von den großen Modellbaufachfirmen

TERMIN

Bilder der registrierten Piloten

Einige haben uns bei der Anmeldung Fotos mitgeschickt

Foto

Piloten und Modelle

Thomas Gaisreiter zoom_
Thomas Gaisreiter

Edge 540 V3 Matthias Dolderer Design.
Red Bull Air Race Flieger.
Spw: 2.60m
Gew: 14kg
Motor: 3W 112 B4
Voll gfk/cfk Eigenbau!

Austrian WW2 Fighters
Austrian WW2 Fighters

Udo Beichler:
P47 Thunderbolt, ZDZ90, 2.5m VollGFK, 20 Kilo.
Supermarine Spitfire, 2.6m VollGFK, Carf, 19 Kilo,ZDZ90
Robert Trollnögg:
BF109, 2.6m, VollGFK, KRanz, 3W120 Reihe, 21 Kilo
FW190 2.6m, VollGFK, ExtremeFight, DLA128 4zylinder, 21 Kilo
Hannes Ninaus:
Supermarine Spitfire, 2.6m, Brabez, Holz/GFK, ZDZ90, 18 Kilo
Thomas Zarzer:
Supermarine Spitfire, 2.6m, Brabez, Holz/GFK, 3W80, 18 Kilo
Thomas Gass:
BF109, 2.6m, Holz nach Plan gebaut, Kolm IL100 2zyl 18.5 Kilo
P51 Mustang, 2.6m, VollGFK, Carf, Kolm IL150 3zyl, 21 Kilo
Tritscher Christian:
B25 Mitchell, 3.4m, Holz, Schneider, 2xSaito FG60, 25 Kilo,
Zero, 2.4m, 15 Kilo, Kolm EZ65, Holz von VMI  

Klaus Gottsmann


Wilga 2000 Spw. 3,40m. ZDZ 210ccm Schleppmaschine, wenn vorhanden auch Bannerschlepp

Gee Bee R3 Spw. 2,35m ZDZ 80ccm Airracer

Manfred Kowarik Speed Delta

 

Manfred Kowarik

F16 General Dynamics +++
voll Gfk mit Kolibri T20 Turbine ( kleinste Turbine der Welt )
Spw. 92 cm - Länge 120 cm Gewicht nass 2,4 kg
Turbine Kolibri T20- Schub 2,4 kg bei 245.000 U
Standdrehzahl 96.000 U ( Restschub ca. 300 Gramm )
Modell wird aus der Hand gestartet Turbine wird bei der Landung abgestellt (wegen zu hohem Restschub von 300 Gramm )
Speed ca. 250 kmh

Leider hatte Manfred mit seiner F16 ein Mißgeschick, sie ist schwer beschädigt, daher kommt er nun mit seiner
Kolibri Delta
Spw. 100 cm-Länge 122 cm-Gewicht vollgetankt 4 kg - Turbine Kolibri T20- Schub 2,4 kg bei 245.000 U.- kleinste Turbine der Welt

Frido Schilcher
Frido Schilcher

CAP 222
Edge 540
SU 26mxl
P38

 
Nikolaus Schilcher

Cessna 182, Edge 540, MXSR

Walter Pflanzl SU-26
Walter Pflanzl

SU 26 Hangar 9 3,1 Meter, Motor DA 170
Edge von Pilot RC 2,3m, DLE55

Helitreffen 1015
Andreas Warner

Hubschrauber Goblin 700


 

Hans Brechtler

Segler: Sperber junior, 4850 mm Spannweite, 8,3 Kg, Eigenbau nach Plan
Motorflugzeug: Piper Super Cub PA-18 von Hangar 9, 2750mm, ca. 6 Kg, Motor Evolutin 33 ccm
Hexacopter mit Gopro und BL-Gimbal

Daniel Wilfling

Ultimate wild lion von weiershäuser mit 2.15m spw und DA-100

Florian Schlömmer
MDM Fox 5,6 Meter, von Bruckmann,
Fox 4,66 Meter mit Turbine,
Swisstrainer ev. Pannerflug
jenny 13a22
David Rauch

Curtiss Jenny,
2.7m Spw,
ZG-62,
10Kg

Harald Kaiser

Pitts Prometheus 2,68m EMHW DLA 225ccm ca. 23,5kg

Herwig Hillbrand Piper PA-18
Herwig Hillbrand

Piper PA-18 3,6 m Spannweite Motor DLE 111 ccm

 (Weltmeister der Jet WM 2005 in Ungarn) mit seiner Eigenkonstruktion der Mirage 2000-01
Robert Sedlmeier (Weltmeister der Jet WM 2005 in Ungarn)

JET
Mirage 2000-01 Eigenbau
Spw.160, Länge267,
13,5kg+3,5kg Sprit
MM-Modell 2005 Ungarn

Andreas Kemmer mit seiner Peterquelle Raven
Andreas Kemmer

logo peterquelle transparent fe14b


Raven, 2,2 Meter, DLE 55, 8,5 kg, Smoke
macht durstig xD GEE BEE R3,  REMEC Design, 2,4 Meter, ZDZ 90, 14 kg

Wolfgang Krahofer Extra 300
Wolfgang Krahofer

Extra 300, ZDZ 180, 18,4kg, Eigenbau, Kunstflug zur Musik

 

Ernst Keplinger
Ernst Keplinger

Autogyro Mto-Sport-Rotorwings Masstab: 1:2,2 Rotor 375cm Elektro 12s Eigenbau.

Autogyro Mto-Sport-Rotorwings Masstab: 1:3,5 Rotor 250cm Elektro 6s Eigenbau.

Bell 47 GIII (Vario) Rotor 240cm Elektro 12s

BO 105 Walter Schefbaenker c65d9
Walter Schefbänker

BO 105 Red Bull 1,85 m Kunstflug zur Musik "Flying Bulls Anthem" von Harold Faltermeyer

Spitfire Carf mit 150 ccm Kolm IL mit estarter
Daniel Chytra

Spitfire Carf mit 150 ccm Kolm IL mit estarter

Peter Huemer ASK-21 5,6m
Peter Huemer

Columbia 400 150" DLE 111. Schlepper

ASK-21 5,6m

Ohne Bild
Manuel Kargl

Yuki Pilatus-B4 1400mm Modster Easytrainer 1200mm (mit Kamera[Denver-AC900])

Selbstgebauter Depron-Doppeldecker 800mm(?)

möglicherweise noch weitere Schaumwaffeln (eigenbau+gekauft)

Ohne Bild
Alexander Wohlfahrt

Diverse Schaumwaffeln (Parkzone Corsair, Robbe Nano Racer, Shockflyer...)

Stefan Bergmüller
Stefan Bergmüller

JET - CARF Eurosport umbau auf Eurofighter

Florian Jungwirt

SU 29mm Parkzone, kein XL Modell, aber ich bin erst 11 Jahre,
würde mich freuen trozdem fliegen zu düfen.


Lieber Florian, selbstverständlich darfst Du fliegen und uns deine Flugkünste zeigen :-)
Jugend gehört gefördert!

 

 

Wie die meisten Clubmitglieder wahrscheinlich schon wissen, wurde heuer im Jänner 2015 auf unserem Flugplatz eine Webcam installiert.

Die technische Realisierung war ganz simpel. Ein LG-Smartphone (gespendet von  Hans Brechtler) wurde von mehreren Onboard-App's erleichtert und darauf die APP "mobile-webcam" installiert. Mittels FTP-Protokol wird dabei alle 30sec ein Bild zu unserem Provider hochgeladen.

Die Einstellung wurde so gewählt, dass bei Dämmerungseinbruch kein Foto mehr gemacht wird. Wir kommen somit auf ein Datenvolumen momentan von ca. 1,5GB/Monat. Die verwendete Simkarte ist von HoT (Hofer-T-Mobile) und umfasst nur einen Datentarif, ohne Telefonie (Preis 6,90 EUR im Monat). Wir haben 3GB/Monat zur Verfügung und könnten daher noch die Frequenz oder die Bildqualität erhöhen. Das Handy wurde in ein Spritzwasserfestes Gehäuse eingebaut und mit einer flexiblen Halterung unter einem Dachfirst montiert.

ZUR WEBCAM

*NEW * NEW * NEW*

Ab nun sind alle Mitglieder über unsere Kontaktliste erreichbar. KLICK